Vorbericht

Katja Fischer bei den Deutschen Hallenmeisterschaften

Deutsche Hallenmeisterschaften am 17./18.02.2018 in Dortmund (13.02.18)

(herr

Vor mehr als einem Jahr war Katja Fischer noch Mehrkämpferin bevor sie auf die Mittelstrecke umgestiegen ist. Dort hat sich die Athletin des LV Pliezhausen über die 800 und 1500 Meter prächtig entwickelt und immer wieder mit Engagement und Kampfgeist in ihren Rennen begeistert.

 

In dieser Hallensaison konnte sich Katja Fischer dann für die Deutschen Hallenmeisterschaften in Dortmund am kommenden Wochenende qualifizieren.

Bei 25 gemeldeten Athletinnen über 1500 Meter kommen zwölf Frauen in den Endlauf. Die Pliezhäuserin steht mit ihrer gemeldeten Zeit auf Platz 20.

„Die Dichte zwischen 4:30 und 4:36 Minuten ist hoch, so dass über den Einzug ins Finale auch Taktik, Tagesform und das notwendige Quäntchen Glück entscheiden werden“, sagt ihr Trainer Thomas Jeggle.

Mit ihren läuferischen und kämpferischen Qualitäten kann Katja Fischer auf jeden Fall an der Startlinie stehen, um sich einen der Finalplätze zu erlaufen. „Zu verlieren hat sie nichts, lassen wir uns überraschen“, so Jeggle.

 

Der Vorlauf der Frauen wir am Samstag, um 12 Uhr sein.