Wettkampf

LV-Läufer zeigen sich winterfest

3. Wertungslauf zum ALB-GOLD-Winterlaufcup in Reutlingen (24.02.18)

(ft

Bei eisiger Kälte, aber begleitet von viel Sonnenschein gingen über 550 Teilnehmer beim dritten Wertungslauf des ALB-GOLD-Winterlaufcups an den Start über die 5 bzw. 10 Kilometer. Dazu erwartete die Läufer eine anspruchsvolle Strecke mit teilweise aufgeweichten und teilweise vereisten Streckenabschnitten rund um das Kreuzeiche-Gelände. Unter diesen Voraussetzungen konnten die Pliezhäuser Läufer insgesamt einen guten Trainings-Wettkampf absolvieren.

 

Sippli knapp vor Schweikardt

 

Von den schwierigen Verhältnissen unbeeindruckt setzte Tobias Sippli seinen Aufwärtstrend fort und belegte als schnellster Pliezhäuser über die 10 Kilometer-Strecke in 37:32 Minuten Gesamtrang 11 (2. Platz in der Altersklasse M45). Nur knapp dahinter erreichte Felix Schweikardt als 12. in 37:40 Minuten das Ziel. Markus Schenk leistete Maßarbeit und blieb in 39:59 Minuten und als 32. (3. Platz in der M40) noch unter der 40 Minuten-Grenze. Dank einer starken zweiten Runde konnte sich Friederike Kallenberg in 41:24 Minuten Rang 3 in der Gesamtwertung und den Sieg in der W35 sichern.

 

Auf der 5 Kilometer-Strecke musste sich Daniel Rein in 17:20 Minuten nur dem Sieger Martin Herzgsell (17:07 Minuten) beugen und Davide Hailer folgte bereits auf Rang 4 und als Sieger der U20 in 18:13 Minuten.