Wettkampf

Gute Leistungen der Pliezhäuser bei „ihrem“ Läufermeeting im Schönbuchstadion

Int. Läufermeeting der Krummen Strecken in Pliezhausen (13.05.18)

(herr

Die Leichtathleten des ausrichtenden LV Pliezhausen nutzten das Internationale Läufermeeting der Krummen Strecken im eigenen Schönbuchstadion, um selber neben Deutschlands Spitzenleichtathleten gute Zeiten aufzustellen. Als einzige Vereinsstaffel neben den WM-Norm-jagenden Nationalstaffeln des DLV, stellten die vier Sprinterinnen Marieke Schermann, Julia Simon, Sandra Füseler, Kim Penz über 4x100 Meter mit 49,15 Sekunden eine Bestzeit auf.

Boris Rein musste im B-Lauf über 1000 Meter 800 Meter von vorne laufen. Die Endschnelligkeit auf den letzten 200 Metern war dann nicht mehr da. Nach 2:29,05 Minuten war er im Ziel. „Angesichts des wirklich guten Trainings in den letzten Wochen bin ich nicht ganz zufrieden mit meiner Zeit“, war das Urteil des Pliezhäuser Mittelstrecklers.

Davide Hailer ließ sich anstecken und zauberte ein gutes Resultat über 1000 Meter auf die Bahn. Denn er steigerte sich um fast fünf Sekunden auf 2:48,56 Minuten. „Das war ein richtig gutes Rennen, obwohl ich fast 800 Meter lang Führungsarbeit übernehmen musste“, berichtet der junge Läufer.

„Die viele Arbeit im Krankenhaus in der Endphase meines praktischen Jahres, ließ wenig Zeit für qualitativ hochwertiges Training“, erzählt Katja Fischer. In ihrem ersten Rennen über die 1000 Meter zeigte sie eine Zeit von 2:55,95 Minuten. „Unter diesen Rahmenbedingungen ist die Zeit ein gutes Ergebnis für Katja“, war ihr Trainer Thomas Jeggle mit seiner Athletin zufrieden.

Julia Simon startete über die „krummen“ 150 Meter und kam auf 18,89 Sekunden. „Ein guter Einstieg in die Saison“, meinte ihr Trainer Philipp Schneider.

Erstmals seit Jahren trat Routinier Oliver Hauser wieder beim Läufermeeting an. Über die 150m erreichte er eine Zeit von 19,81 Sekunden.

Bei dem Wettkampf der „schnellsten Beinen im Unteramt über 50 Meter“ stellten alle Schüler des LV Pliezhausen Bestleistungen auf und sicherten sich viele Podestplätze:


Die weiteren Ergebnisse:

weibl. U14:Maren HauserPlatz 17,85s
Franziska KnechtPlatz 38,15s
weibl. U12:Annika GrimmPlatz 28,22s
Lena KnechtPlatz 38,58s
männl. U14:Martin KleyPlatz 17,80s