Vorbericht

Bestleistung im Finale – Platz fünf bei Deutschen Meisterschaften

Deutsche Jugend U16 Meisterschaften am 18./19.08.2018, Bochum-Wattenscheid (21.08.18)

(herr

Motiviert war das Nachwuchstalent Verena Belschner bereits vor den Deutschen Jugendmeisterschaften der Altersklasse U16. Aber die Athletin des LV Pliezhausen hat es in Bochum-Wattenscheid am vergangenen Wochenende dann auch geschafft, ihre Motivation nicht durch den Meisterschafts-Druck verdecken zu lassen, der zweifellos auf der jungen Hürdensprinterin aus Pliezhausen gelastet haben muss. „Alles auch Kopfsache“, lacht uns Verena Belschner entgegen. Unbeschwert lachen darf und kann sie nun auch, hat Verena doch eben im Finale über die 300 Meter Hürden Platz fünf belegt. Das ist der bisher größte Erfolg ihrer sportlichen Karriere.

Bisher größter Erfolg für Verena Belschner

Mit einer Zeit von 46,43 Sekunden qualifizierte sie sich für den Endlauf. Ihr Trainer Dorinel Andreescu sah noch Verbesserungspotential und gab der jungen Hürdensprinterin für das Finale am vergangen Sonntag wichtige Tipps mit. Der Ehrgeiz und die Freude im Finale zu sein, angespornt von der tollen Stimmung im Lohrheide Stadion, beflügelte die Pliezhäuserin: sie zeigte ihre Klasse, rief ihre persönliche Bestzeit ab und rannte auf Platz fünf. „Ich bin als eine der wenigen an die persönliche Bestleistung rangekommen. Das lässt sich doch sehen“, kommt es aus dem glücklichen Gesicht der Verena Belschner.