16 Podestplätze für den grünen Nachwuchs – Einzelnorm für Franziska Knecht

Kreismeisterschaften Mehrkampf U12+U14 und KILA U10 in Undingen (01.06.2019)

Erstellt von ft | |   Wettkampf!

Hoch zufrieden konnten die 33 Athleten und vier Trainer des LVP am Samstag samt versammelter Elternschaft den Rückweg von der Alb zurück „ins Tal“ antreten. Mit insgesamt 16 Podestplätzen zeigten die jungen Pliezhäuser einmal mehr, dass mit Ihnen zu rechnen ist. Kreismeister wurden Felix Krauth im 3-Kampf der M10 mit 991 Punkten (Topweite im Ballwurf mit 39,50m) und die erste Mannschaft der U14-Mädels im Vierkampf mit starken 5.143 Punkten in der Besetzung Franziska Knecht, Katja Wildgruber und Lea Hartmann. Auch die beiden U12-Staffeln dürfen sich Kreismeister nennen. Die Jungs gewannen in 31,43s mit Emil Veit, Felix, Jannes Kuhn und Dean Dummer. Die Mädels in 32,46s mit Amely Wiedenmayer, Jasmin Magino, Sina Kimmerle und Esila Saplak.

Einen Sahnetag erwischte Franziska Knecht (W13), die in allen vier Disziplinen Bestleistungen aufstellte, zweite wurde und mit 1.740 Punkten nach der Mannschaftsquali jetzt auch die Einzelquali für die Württ. Bestenkämpfe in der Tasche hat. Besonders glänzen konnte sie dabei mit 38,50m im Ballwurf. Ebenfalls zweiter hinter Felix wurde Emil im 3-Kampf der M10 mit 910 Punkten, dabei war er der schnellste Sprinter mit 8,36s über die 50m. Das rein grüne Podest komplettierte Jannes mit genau 900 Punkten auf Rang 3. Gemeinsam wurden die drei in der Mannschaftswertung zweiter mit 2.801 Punkten hinter Metzingen.

LVP stellt drei starke Mannschaften  

Neben dem Titel in der Mannschaftswertung gab es für Katja noch Rang drei in der Einzelwertung der W13 hinter Franziska. Mit 1.724 Punkten konnte sie sich leicht verbessern und knackte erneut die Quali für die Bestenkämpfe. Leicht verbessern konnte sich auch Lena Knecht in der W12 mit 1.573 Punkten und Platz zwei vor der ebenfalls verbesserten Sina Schlecht, die mit 1.404 Punkten dritte wurde. Gemeinsam mit Valentina Zügner kamen die beiden in der Mannschaftswertung hinter der ersten Mannschaft des LVP auf Rang zwei. Dabei sammelten sie 4.558 Punkte – mit 4.600 Punkten hätten die Mädels eine zweite Mannschaftsquali für die Bestenkämpfe geschafft. Wie stark diese Altersklasse des LVP ist, zeigt sich daran, dass die dritte Mannschaft mit Franka Böhm, Jette Ludewig und Luisa Votteler dritte wurde. Überaschend auf Rang drei landete bei ihrem ersten Freiluftwettkampf Esila Saplak in der W10 mit 990 Punkten. Gemeinsam mit Jasmin Magino und Sina Kimmerle wurde sie zudem zweite in der Mannschaftswertung.

"Schönbuchflitzer, Green Fire und Co." bei der Kinderleichtathletik 

Bei sommerlichen Temperaturen waren wir mit jüngsten Athleten beim zuvor stattfindenden Kila Mannschaftswettbewerb in Undingen am Start. Ob nun bei der 30m Hindernis-Sprintstaffel, dem Schlagwurf mit dem Heuler oder der Weitsprungstaffel, alle Kids konnten durchweg ihr Erlerntes konstant umsetzen. Zum Abschluss setzten beide Mannschaften nochmals alle Kräfte frei und deklassierten deutlich die gegnerischen Mannschaften beim 600m Team-Biathlon. Somit war der Platz 7 für unsere ganz jungen Schönbuchflitzer mit Emma Galster, Klara Knecht, Leonie Krauth, Anni Marcard sowie Leo und Linus Kuhn mehr als verdient.  Unserer älterer Jahrgang das Team Green Fire mit Patricia Blessin, Elias Gerber, Dominic Goldbach, Lukas Neumann, Jule Raiser und Alina Voß schafften den Sprung ganz oben aufs Podest und freuten sich riesig über ihre Siegermedaille. Vom Trainerteam heißt es: "Herzlichen Glückwunsch, macht weiter so, wir sind stolz auf euch!" 

Alle Ergebnisse sind hier zu finden.

Zurück