Silbermedaille für Tobias Sippli

Deutsche Crossmeisterschaften in Sindelfingen

Erstellt von herr | |   Wettkampf!

Bei den Deutschen Crossmeisterschaften im Freibadgelände des Sindelfinger Badezentrums am gestrigen Samstag erzielte Tobias Sippli mit dem Gewinn der Silbermdedaille seinen bislang größten Erfolg auf nationaler Ebene und setzte in seinem letzten Jahr als M45-Athlet seine Erfolgsserie aus 2019 fort. „Auf der sehr anspruchsvollen und tief aufgeweichten Strecke ging Tobias vom Start weg das Rennen sehr couragiert an, lieferte sich auf den ersten Kilometern der insgesamt 5,5 Kilometer langen Strecken einige Positionskämpfe“, erzählt sein Trainer Thomas Jeggle in Sindelfingen. Tobias Sippli kam dann mit 13 Sekunden Rückstand auf den Sieger ins Ziel. 

Im Männerrennen über 4,4 Kilometer hatten Boris Rein (58.), Davide Hailer (73.) und Daniel Rein (76.) einen schweren Stand, schlugen sich aber tapfer und kamen in der Mannschaftswertung auf Platz 17. Lou Fiedler zeigte im Rennen der männlichen U20 über 6,6 Kilometer eine ansprechende Leistung und kam als 37. und 61 Finishern ins Ziel.

Auch Katrin Wallner hatte mit dem tiefen Boden und daraus resultierenden Wadenproblemen zu kämpfen, behauptete sich im Lauf der weiblichen Klassen über 5,5 Kilometer im vorderen Drittel des Feldes und kam als 34. von 111 Starterinnen ins Ziel.

Zurück